Das 1 x 1 der Haustechnik

Garantiert Kosten reduzieren mit praxisbewährten Tipps für die Wohnungswirtschaft

Thema

Das Seminar vermittelt Kenntnisse der Bautechnik sowie Vor- und Nachteile von Baustoffen unter dem Gesichtspunkt der langfristigen, wirtschaftlichen Instandhaltungsplanung, Instandhaltung, Sanierung, Wartung usw. aus Sicht des Verwalters. Dabei lernt der Teilnehmer auszugsweise die gesetzlichen Regelungen im Rahmen technischer Immobilienbewirtschaftung kennen, um Immobilien besser zu betreuen.

 

Zielgruppe

Kaufmännische und betriebswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte der Immobilienwirtschaft, des Handels, der Industrie und von Dienstleistungsunternehmen, die eigene oder fremde Immobilien verwalten.

Seminarinhalt:

Abgrenzung der BegriffeFotolia 47177991 XS

  • Instandhaltung
  • Instandsetzung
  • Schönheitsreparatur
  • Sanierung
  • Modernisierung

Technische Verwaltung im Rahmen der Bewirtschaftung

  • Pflichten des Vermieters § 536 BGB
  • Leistungsumfang und Pflichten des Verwalters/ Eigentümers
  • Möglichkeit und Grenzen Übertragung der Instandhaltungsaufgaben auf den Mieter
  • Begehungen und Bestandsaufnahme (Protokolle)
  • Systematische Mängelerfassung
  • Raumausstattungs- und -abnahmeprotokoll

Alter des Gebäudebestandes

  • Typische Schadensbilder verschiedener Bauepochen
  • Umfang und grobe Kostenschätzung / Planung der Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten

Materialien und Eigenschaften

  • Lebensdauer von Materialien und Unterhaltskosten für das Gebäude
  • Beispiele für Möglichkeiten und Kosten von Entsorgung bzw. Recycling von Materialien
  • Unterschiedliche Nutzung und Anforderung an die Materialien

Instandhaltungsplanung

  • Kurz-, mittel- und langfristige Planung
  • Peter'sche Instandhaltungsformel
  • Unterschiedliche Betrachtung durch Eigentümer, Architekt und Verwalter
  • Grobe Kostenschätzung, Instandhaltung und Instandsetzung
  • Tipps zu Instandhaltung und Instandhaltungsplanung, z.B. Planungshilfeprogramm, Kostenvisualisierung
  • Einfluss der Gebäudegestaltung und des Repräsentationszwecks auf die Unterhaltskosten

Instandhaltungsplanung an expliziten Beispielen

  • Kostenvergleich Gasetagenheizung zu Zentralheizung
  • Erkennen und Vermeiden von Schimmelschäden (Taupunktbestimmung)
  • Sanierung der allgemeinen Haus- und Gebäudetechnik unter Berücksichtigung der Lebensdauer
  • Behandlung von Außenblechteilen

Exkurs auf Wunsch der Teilnehmer zur Vertragsgestaltung

  • Vertragsgestaltung z. B. mit Hausmeistern, Wartungsfirmen, Überwachung von Hausmeistern, Fremdfirmen, Handwerkern, Wartungsfirmen
  • Auftragsvergabe BGB/VOB, Bedeutung der Abnahme
  • Abwicklung von Versicherungsschäden

Auf Wunsch ausgewählte Fragen zur Bau- und Haustechnik

  • Keller und Fundamente, Fassaden und Balkone, Fenster, Rollläden, Türen, Treppen, Geländer, Fußböden, Wände, Tapeten, Farben, Anstriche, Dächer, Schornsteine und Abluftanlagen, Außenanlagen, Elektro-, Wasser- und Abwasserinstallation, Heizung und Warmwasserversorgung, Kühlanlagen, Lüftungsanlagen Energiesparverordnung (ENEV) im Bestand, Schallschutz

 

Termine

06. - 07.12.18 - Düsseldorf

Anmeldeschluss 24.10.18 *
Seminar-Nr. 121840

 

05. - 06.12.19 - Düsseldorf

Anmeldeschluss 05.11.19 *
Seminar-Nr. 121940

 

Seminarbeginn

1. Tag jeweils 10 bis 17 Uhr

2. Tag jeweils   9 bis 16 Uhr


* Nach Anmeldeschluss sind Restplätze nur auf Anfrage buchbar.

 

Anmeldung

Die Seminargebühr beträgt inkl. Mittagessen, Pausengetränken/-snacks, Parkgebühren und Seminarunterlagen 1.490,- € zzgl. MwSt.
Ab dem zweiten Teilnehmer gewähren wir einen Nachlass von 10%.
Die Anmeldung erfolgt auf Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

<script>
  (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
  (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
  m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
  })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga');

  ga('create', 'UA-53631655-1', 'auto');
  ga('send', 'pageview');

</script>

Zusätzliche Informationen