Coronakrise - Die Auswirkungen auf Gewerberaummietverhältnisse

Thema

Die Bundesregierung, als auch die Landesregierungen erwecken den Eindruck, dass es „eigentlich“ keine Probleme für Mieter und Vermieter gibt. Stundung der Miete bis Ende 2021, Darlehen zu Überbrückung usw. Das diese Hilfsmittel sicherlich nicht in allen Fällen ausreichen, um z. B. in der Gastronomie und im Hotelgewerbe aber auch in anderen Branchen die Unternehmen vor der Insolvenz zu retten, liegt offensichtlich auf der Hand.
Hinzukommt, dass die juristischen Rahmenbedingungen weit komplexer und damit schwieriger sind, als es auf den ersten Blick erscheint. Hier liegt die nicht zu unterschätzende Gefahr im Detail.
Dr. Ulrich Leo sieht für den Einzelfall erheblichen Handlungsbedarf und hält individuell abgestimmte Strategien für erforderlich. In einem 3 stündigen Webinar wird er Sie über alle Fallstricke informieren und Ihnen Rede und Antwort stehen zu Ihren Problemen.
 

Zielgruppe

Alle Fachkräfte, die sich zu Auswirkungen der Coronakrise auf das Gewerberaummietrecht informieren möchten.

 Stichpunkte zum Webinarinhalt

- Änderungen des Mietrechts vom 27.3.2020
- Schuldet der Mieter trotz behördlich verordneter Schließung Miete und Nebenkosten?
- Was gilt bei einer bloß faktischen Beeinträchtigung (z.B. nicht genutzte Büroräume)?
- Was gilt bei einer Umsatzmiete?
- Welche Auswirkungen haben die ab dem 20.04.2020 geltenden Einschränkungen (< 800 m²; beschränkter Zugang etc.) auf die mietvertraglichen
  Rechte und Pflichten?
- Wann können Parteien kündigen?
- Wie kann das Risiko für Mieter und Vermieter begrenzt werden?
- Was ist bei vertraglichen Regelungen, etwa befristete Mietreduzierungen zu beachten?

 

Termine

nur online
Aktuell keine Termine geplant!

Anmeldeschluss
Webinar-Nr.

 Webinarbeginn

 jeweils 10 bis 13 Uhr

 * Nach Anmeldeschluss sind Restplätze nur auf Anfrage buchbar.

 

Technische Voraussetzung

Computer mit Internetzugang und Lautsprecher.
Sie müssen kein Programm herunterladen oder installieren.

Informationen zum Ablauf sowie den technischen Voraussetzungen finden Sie hier.

 

Anmeldung

Die Webinargebühr beträgt inkl. Webinarunterlagen 389,- € zzgl. MwSt.

Nach der Anmeldung und dem Zahlungseingang erhalten Sie alle Zugangsdaten per E-Mail und die Seminarunterlagen per Post bzw. als pdf.
Teilen Sie uns bei der Anmeldung deshalb Ihre Postanschrift mit, an die wir die Unterlagen senden sollen.
Bei kurzfristiger Anmeldung oder verzögerter Postauslieferung können wir Ihnen die Unterlagen zusätzlich als pdf Datei zusenden. Dazu benötigen wir Ihr E-Mail Adresse bei der Anmeldung.


Die Anmeldung erfolgt auf der Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unter Berücksichtigung der Datenschutzhinweise für Sugema-Webinare via Zoom, die Sie auf unserer Homepage einsehen können. Mit der Anmeldung wird eine Einwilligung in die Aufzeichnung des Webinars einschließlich der Teilnehmerbeiträge erteilt. Die Aufzeichnung kann auch Dritten gegen Entgelt zur Verfügung gestellt werden.

 

 zur Anmeldung

<script>
  (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
  (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
  m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
  })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga');

  ga('create', 'UA-53631655-1', 'auto');
  ga('send', 'pageview');

</script>

Zusätzliche Informationen