Betriebs- und Heizkostenabrechnung bei Gewerbeimmobilien

Selbstverständlich qualifiziert abrechnen, auch in schwierigen Fällen

Thema

"Nebenkosten" - ein geflügeltes Wort im Munde all derjenigen, die mit Wohn- und Gewerberaumvermietung zu tun haben. Leider jedoch ein Begriff, der sehr oft zu Missverständnissen oder auch Streit Anlass gibt. Häufig führt die Umlage und Abrechnung von Nebenkosten in der Praxis zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Vermieter und Mieter. Besonders gilt dies vor dem Hintergrund der sprunghaften Kostenexplosion der letzten Jahre, in deren Folge der Begriff der "zweiten Miete" entstand. Geben gesetzliche Vorgaben und Verordnungen im Wohnungsbereich recht detailliert den Rahmen für auftretende Problemstellungen vor, so bleibt doch im Gewerbereich vieles den bilateral getroffenen Regelungen des Mietverhältnisses überlassen.

Das Seminar gibt Ihnen einen umfassen Überblick über die gesetzlichen Rahmenbedingungen aus Sicht der Praxis und vermittelt Ihnen das Handwerkzeug, eine rechtssichere Umlage von Betriebs- und Nebenkosten durchzuführen. Dabei erlernen Sie anhand von Checklisten und Praxisbeispielen die objektbezogene Ermittlung, Strukturierung und Weiterbelastung von Betriebs- und Nebenkosten. Anhand von Fallballspielen und Mustern werden Sie in die Lage versetzt, eigenständig rechtssichere Abrechnungen zu gestalten bzw. vorgelegte Abrechnung zu prüfen.

Zielgruppe

Fachkräfte, die einen umfassenden Überblick und fundierte Grundlagen der Neben-, Betriebs- und Heizkostenabrechnung erwerben und in der Praxis einsetzen möchten.

Seminarinhalt:Fotolia 96561447 M

  • Rechtliche Grundlagen
    BGB, WoFG, BetrkVO, HeizkVO, II. BV, NMV
  • Fachbegriffe und ihre Bedeutung
    Betriebskosten, Nebenkosten, Inklusivmiete, Pauschale, Verwaltungskosten, Instandhaltungskosten, Dach & Fach
  • Bedeutung der Betriebs- und Nebenkosten aus Mieter- und Vermietersicht
    Immobilienobjektergebnis, Miete vs. Betriebskostenumlage, Rendite
  • Umfang der umlagefähigen Kosten
    Ziffern der BetrkVO bzw. II. Berechnungsverordnung und ihre Inhalte, sonstige Betriebskosten, Abrechnungsschlüssel, Vorauszahlung oder Pauschale, Notwendigkeit einer Vereinbarung, später entstehende Kostenarten
  • Gewerbemietvertrag vs. Wohnraummietvertrag
    Zusätzliche Kostenarten, Überschneidung zwischen Betriebs- und Instandhaltungskosten, Änderung von Abrechnungsschlüsseln, Gebot der Wirtschaftlichkeit
  • Anforderungen an Form und Inhalt der Abrechnung
    Abrechnungszeitraum, Abrechnungsfristen, Transparenzgebot
  • Probleme bei der Kostenerfassung und Abrechnung
    Mehrere Objekte, Zahlungsströme, Dienstleister, Vorverteilungen, unterschiedliche Verteilerschlüssel, gemischte Nutzung
  • Folgen von Abrechnungsfehlern
    Verfristung und Verwirkung, inhaltliche Fehler, formale Fehler
  • Nebenkostenkalkulation
    Berechnung von Vorauszahlungen oder Pauschalen, Rechenmodelle und Beispiele

 

Termine

17.-18.05.2018 - Hamburg

Anmeldeschluss 04.04.18 *
Seminar-Nr. 51833

6.-7.12.2018 - Düsseldorf

Anmeldeschluss 24.10.18 *
Seminar-Nr. 121833


Seminarbeginn jeweils 10 Uhr
* Nach Anmeldeschluss sind Restplätze nur auf Anfrage buchbar.

Anmeldung

Die Seminargebühr beträgt inkl. Mittagessen, Pausengetränken/-snacks, Parkgebühren und Seminarunterlagen 1.490,- € zzgl. MwSt.
Ab dem zweiten Teilnehmer gewähren wir einen Nachlass von 10%.
Die Anmeldung erfolgt auf Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Zusätzliche Informationen